Andreas F. Rosian

Architekturstudent

KZ Gendenkstätte

Loiblpass
Entwerfen 4, TU Graz

Der Entwurf für eine KZ-Gedenkstätte Loibl Nord überzeugt sowohl als notwendig zeichenhafte Geste (in der einfachen Form von zwei in ihrem Volumen an Barackengebäude angelehnten aber verfremdeten Objekten, die als Markierungspunkte für die Lesbarkeit des Geländes und für die Unterbringung des Programms – Dauerausstellung, Gedenkveranstaltungen, Führungen – fungieren), als auch in seiner formalen Ausarbeitung, Darstellungsqualität und damit transportierten atmosphärischen Dichte, die die Frage nach dem angemessenen Umgang mit dem Gelände an eine künstlerisch-architektonische Intervention knüpft, die sich dunkel, monolithisch und dennoch ge- und durchbrochen vor der sie umgebenden Landschaft als Vexierbild des Ortes und seiner Geschichte eindrücklich in Szene setzt.  

Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Andreas Lechner